Statuten

Flexibel.

Individuell.

Kindgerecht.

Statuten Tageselternverein Rägeboge

Pieterlen - Lengnau - Büren a.A.

 

I. Name und Sitz

Art. 1 Name, Sitz

Unter dem Namen "Tageselternverein Rägeboge Pieterlen - Lengnau - Büren a.A." besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff ZGB.

Der Sitz des Vereins befindet sich am Wohnsitz der jeweiligen Präsidentin .

Der Verein besteht auf unbestimmte Dauer.

 

II. Ziel und Zweck

Art. 2 Zweck

Der Verein bezweckt die Vermittlung, Ausbildung, Beratung, Begleitung und Unterstützung von Tageseltern in den Gemeinden Pieterlen, Lengnau und Büren a.A.

Der Verein kann weitere Aufgaben im Gebiet der Familienbetreuung übernehmen.

 

III. Mitgliedschaft

Art. 3 Mitgliedschaft

Mitglieder mit Stimmrecht können natürliche und juristische Personen werden, welche den Vereinszweck unterstützen und fördern wollen.

Alle Eltern und Tageseltern, welche die Dienste des Vereins in Anspruch nehmen, müssen obligatorisch Mitglieder werden.

 

Art. 4 Beitritt

Neue Mitglieder werden auf Grund eines schriftlichen Gesuchs durch Beschluss des Vorstands in den Verein aufgenommen. Der Vorstand kann den Beitritt ohne Angabe von Gründen ablehnen.

Die Mitgliedschaftsrechte werden mit dem Eingang des Mitgliederbeitrags erworben. Der Jahresbeitrag muss auch für das angebrochene Jahr bezahlt werden. Bei Beitritt in den Monaten November und Dezember gilt der Jahresbeitrag auch für das folgende Jahr als bezahlt.

 

 

Art. 5 Austritt, Ausschluss

Der Austritt kann schriftlich, unter Einhaltung einer Frist von einem Monat erfolgen.

Der Vorstand kann den Ausschluss eines Mitgliedes beim Vorliegen wichtiger Gründe beschliessen. Das Mitglied kann den Ausschlussentscheid an die Mitgliederversammlung weiterziehen.

Austretende oder ausgeschlossene Mitglieder haben weder Anspruch auf Rückerstattung des Mitgliederbeitrages für das laufende Jahr noch auf das Vermögen des Vereins.

Wird der Jahresbeitrag in zwei aufeinanderfolgenden Jahren nicht bezahlt, so erlischt die Mitgliedschaft automatisch.

 

IV. Organisation

Art. 6 Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr entspricht dem Kalenderjahr.

 

Art. 7 Organe

Die Organe des Vereins sind:

a) Die Mitgliederversammlung

b) Der Vorstand

c) Die Revisoren

 

Art. 8 Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung findet in der Regel im ersten Quartal des Vereinsjahres statt.

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Vereinsorgan. Ihr sind folgende Geschäfte vorbehalten:

a) Wahl der Präsidentin, der übrigen Vorstandsmitglieder sowie der Revisoren

b) Jahresbericht der Präsidentin und Informationen zum Tätigkeitsprogramm

c) Genehmigung der Jahresrechnung und des Jahresbudgets

d) Festsetzung des Mitgliederbeitrages

e) Abänderung der Statuten / Auflösung des Vereins

f) Beschlussfassung über Anträge des Vorstandes oder einzelner Mitglieder

g) Festsetzung der Entschädigungen für die Mitglieder des Vorstandes

 

Die ordentliche Mitgliederversammlung wird vom Vorstand einberufen.

Der Vorstand oder ein Fünftel der Vereinsmitglieder können die Einberufung einer ausser-ordentlichen Mitgliederversammlung verlangen, welche innerhalb von zwei Monaten seit Einreichung des Begehrens stattzufinden hat.

Jedes Vereinsmitglied hat das Recht, zuhanden der nächsten Mitgliederversammlung Anträge zu stellen. Diese Anträge sind in die Traktandenliste aufzunehmen, sofern sie dem Vorstand schriftlich spätestens bis 3 Wochen vor der Versammlung gestellt worden sind.

Für Statutenveränderungen ist eine 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder nötig.

Die Einladung und die Traktandenliste müssen spätestens 14 Tage vor dem Versammlungstag im Besitz der Mitglieder sein.

Über nicht traktandierte Geschäfte kann nur gültig beschlossen werden, wenn zwei Drittel der anwesenden Mitglieder mit der sofortigen Behandlung einverstanden sind.

Vorsitzende in der Mitgliederversammlung ist die Vereinspräsidentin und bei deren Verhinderung die Vizepräsidentin.

Jedes Mitglied hat eine Stimme. Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen gefasst (Ausnahme: Auflösung des Vereins, siehe Art. 14).

Bei Stimmengleichheit entscheidet die Präsidentin oder das seine Funktion ausübende Mitglied.

 

Art. 9 Vorstand

Der Vorstand besteht aus der Präsidentin sowie mindestens 3 und höchstens 6 weiteren Mitgliedern. Die Mitglieder des Vorstands müssen Vereinsmitglieder sein. Der Vorstand teilt seine Aufgaben in Ressorts ein. Die Ressorts werden von Vorstandsmitgliedern übernommen. Es können auch Arbeitsgruppen gebildet werden.

Die Vorstandsmitglieder werden von der Mitgliederversammlung auf 2 Jahre gewählt. Eine Wiederwahl ist möglich.

Ein Rücktritt ist auf die ordentliche Mitgliederversammlung möglich. Der Rücktritt muss mindestens 3 Monate vor der Mitgliederversammlung dem Verein mitgeteilt werden.

 

Die Vorstandsmitglieder teilen sich die folgenden Ressorts auf:

• Präsidium und Vizepräsidium und Vertretung der Gemeinden

• Finanzen / Führen der Kasse

• Sekretariat

• Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

• Schulung / Weiterbildung

• Beratung / Begleitung der Eltern

 

Der Vorstand ist bei Anwesenheit von mehr als der Hälfte seiner Mitglieder beschlussfähig und entscheidet mit einfachem Mehr. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Präsidentin.

Beschlüsse über einen gestellten Antrag können auf dem Korrespondenzweg gefasst werden, sofern nicht ein Vorstandsmitglied mündliche Beratung verlangt.

Der Vorstand erledigt alle Vereinsangelegenheiten, soweit sie nicht der Mitgliederversammlung vorbehalten sind. Insbesondere sind dies:

• Geschäftsführung

• Verwaltung / Finanzverwaltung

• Vertretung des Vereins gegenüber Dritten

• Ausführung von Mitgliederversammlungsbeschlüssen

• Erstellen eines Budgets / Rechnungsführung

• Vorbereiten der Traktanden der Mitgliederversammlung

• Beschliessen über einmalige Ausgaben ausserhalb des Budgets bis 1000 CHF.

Präsidentin und Kassier unterzeichnen kollektiv zu Zweien oder zusammen mit einem weiteren Vorstandsmitglied.

 

Art. 10 Revisoren

Die Mitgliederversammlung wählt 2 Revisoren, die Mitglieder des Vereins sind.

Die Amtsdauer beträgt zwei Jahre. Die Revisoren sind wieder wählbar.

Die Revisoren prüfen die Jahresrechnung und erstellen zuhanden der Mitgliederversammlung Bericht und Antrag.

 

V. Finanzierung / Haftung

Art. 11 Finanzierung

Die finanziellen Mittel des Vereins werden beschafft durch:

• Mitgliederbeiträge

• Beiträge für kostenpflichtige Angebote

• Werbung, Sponsoring und Beiträge von Gönnern

• Betriebsbeiträge der öffentlichen Hand

• Erträge aus den Aktivitäten des Vereins

• Übrige Erträge

 

Art. 12 Haftung

Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet nur das Vereinsvermögen. Eine persönliche Haftung der Mitglieder oder des Vorstandes ist ausgeschlossen.

 

Art. 13 Entschädigungen

Die Vorstandsmitglieder haben Anspruch auf Sitzungsgeld und Spesenentschädigung.

 

Auflösung / Liquidation

Art. 14 Auflösung

Der Verein kann nur in einer besonders zu diesem Zweck einberufenen Mitgliederversammlung aufgelöst werden. Zur Gültigkeit eines solchen Beschlusses ist die Zustimmung von zwei Dritteln der anwesenden Mitglieder, die mindestens die Hälfte aller Vereinsmitglieder darstellen müssen, notwendig. Sollte diese Zahl nicht erreicht werden, genügt in einer nachfolgenden Mitgliederversammlung die Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden Mitglieder.

 

Art. 15 Verwendung des Liquidationserlöses

Im Falle der Auflösung des Vereins wird die Liquidation durch den amtierenden Vorstand besorgt.

Das nach Tilgung sämtlicher Verbindlichkeiten verbleibende Vermögen wird durch Beschluss der Mitgliederversammlung einer Institution, welche den gleichen oder einen ähnlichen Zweck verfolgt, zugewendet.

 

VI. Schlussbestimmungen

Art. 16 Inkrafttreten

Die vorliegenden Statuten wurden durch die Gründungsversammlung vom 10. September 2015 in Pieterlen genehmigt und sind mit diesem Datum in Kraft getreten.

 

An der ersten GV vom 10. März 2016 wurde die rechtliche Haftbarkeit unter II. Ziel und Zweck, Art. 2 ergänzt.

An der zweiten GV vom 16. März 2017 wurde die rechtliche Haftbarkeit unter II. Ziel und Zweck gestrichen.

 

Pieterlen, 16. März 2017

 

Tageselternverein Rägeboge Pieterlen / Lengnau / Büren a.A.

 

 

Die Präsidentin Die Sekretärin

Claudine Trösch Andrea Schlaginhaufen

-> Statuten zum Ausdrucken

am Schluss, s. unten

Statuten zum Ausdrucken